LOADING
Nur wenige Sportarten haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten derart rasant zum Publikumsmagneten entwickelt wie Billard: Die stetig wachsende Zuschauerschar in den TV-Sportsendungen auf der einen, die immer größer werdende Zahl der Billardclubs auf der anderen Seite belegen das ungebremste Interesse quer durch alle Altersgruppen.

Das war nicht immer so: In den sechziger und siebziger Jahren haftete den wenigen Kneipen mit einem grün bespannten Pooltisch das Image einer Zockerhöhle an. Der Einstellungswandel vollzog sich nur langsam – zeitgleich mit dem Wunsch der vielen Billardspieler, aus den verräucherten Hinterzimmern der Gaststätten in eigene Räume zu ziehen.

Den Vätern des 1. Pool-Billard-Clubs Damm ging es genauso: Sie waren es leid, an den Wochenenden mit den Taschen voller Kleingeld quer durch Stadt und Landkreis zu fahren, immer auf der Suche nach einem freien Tisch. Mit dem Bau des Kegelzentrums an der Aschaff 1976 bot sich die Chance, Tische aufstellen und somit jederzeit spielen zu können.

Im Keller wurden Elektroleitungen gezogen, Wandpaneele gesägt, ein Tresen gebaut, Teppichboden verlegt und Queuehalterungen montiert. Schließlich, mit dem Kauf von
zunächst zwei und später vier Tischen, war das Clubheim fertig, der PBC Damm frisch im Vereinsregister eingetragen.

Etliche Größen sind aus den damaligen Mitgliedern hervorgegangen, haben Endspiele
bis in die Bayernliga bestritten oder sind durch die ganze Republik getourt.
Heuer zählt der Verein über 50 Mitglieder jeden Alters und Geschlechts.

PBC-Damm | Telefon +49 160 5853206 | Email

Das Clubheim
Strietwaldstraße 1,
63741 Aschaffenburg
Tel. +49 160 5853206
Email: info@pbc-damm.de